Wer ist Besuch mit Herz und Pfote?

"Besuch mit Herz und Pfote" ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich Menschen und ihre Hunde zusammengefunden haben, um mit ihren Besuchen Freude und Abwechslung in den Alltag von alten sowie geistig oder körperlich beeinträchtigten Menschen zu bringen, die in einer pflegenden oder betreuenden Einrichtung leben.
Wir arbeiten ehrenamtlich und möchten von der Freude, die wir durch unsere Hunde erleben dürfen etwas weitergeben. 



Warum Besuche mit Hund?

Hunde sind offen, ehrlich und vorurteilslos. Für sie zählt nur der Mensch, unabhängig von Äußerlichkeiten. Sie haben ein sehr feines Gespür dafür, auf fremde Menschen angemessen zuzugehen.
Durch diese Eigenschaften können sie der Schlüssel zum Herzen eines jeden Menschen sein, egal ob jung oder alt, körperlich oder geistig eingeschränkt.
Viele Seniorinnen und Senioren leben in Pflegeeinrichtungen. Mit unseren Besuchen bringen wir Abwechslung in den Alltag. Die meisten Seniorinnen und Senioren lieben den Kontakt zu den Hunden. Einige erfreuen sich daran, sie einfach anzuschauen, andere lieben es sie zu streicheln, mit ihnen zu kuscheln oder ihnen ein Leckerli zu geben.
Besonders an Demenz erkrankte oder in sich gekehrte Menschen erhalten durch den Kontakt zu den Hunden neue Impulse, die verschüttete Erinnerungen wieder auftauchen lassen. Menschen, die lange geschwiegen haben, sprechen plötzlich wieder. 
Nicht nur ältere Menschen, auch Kinder und Jugendliche mit geistigen oder körperlichen Handicaps genießen den Besuch unserer Hunde . Sie entwickeln ein neues Selbstbewusstsein und übernehmen Verantwortung, wenn sie einen Hund an der Leine führen. Sie werden ruhiger und zugänglicher, wenn sie sich mit einem Hund beschäftigen.